+341 25 39 858

Ausbildung "Systemische Beratung I Prozessbegleitung I Moderation"

Kompetenz für die Beratung und die Prozessbegleitung in Non-Profit-Organisationen

Die Anforderungen an Führungskräfte und Teamleiter*innen in Non-Profit und Profit Organisationen sind sehr vielfältig. Sie arbeiten mit Klienten*innen und ihren Mitarbeitern*innen, sind verantwortlich für Teamprozesse und Konfliktmoderation und haben die organisationalen Veränderungsprozesse im Blick.  

Unsere Weiterbildung zum systemischen Berater I Prozessbegleitung empfiehlt sich für Sozialpädagogen*innen, Psychologen*innen, Ärzte*innen, Berater*innen, Selbständige, Erzieher*innen, Hochschulangehörige, Führungskräfte in Vereinen, Behörden und dem öffentlichen Dienst. 

 

Die Weiterbildung vermittelt Ihnen systemische Beratungskompetenz auf 3 Ebenen

  • M - Mensch: Beratungs- und Coachingkompetenz
  • T - Team: Moderationskompetenz, Teamcoaching, Konfliktmoderation, Workshopdesigns
  • O - Organisationen: Moderation, Prozessbegleitung und die Arbeit in und mit Organisationen

Über einen Zeitraum von zwei Jahren erlernen Sie am ABIS grundlegende Techniken systemischer Beratung, der Prozessbegleitung, der Begleitung von Teams und der Moderation und erproben deren Wirkung anhand realer Beispiele aus Ihrem Arbeitskontext. 

Das ABIS steht für hochwertige Ausbildungen im systemischen Feld, seit 26 Jahren. Das Fundament unserer Weiterbildungen bietet der systemische konstruktivistische Ansatz. Gerade für die Begleitung von komplexen Veränderungsprozessen und Beratungsprozessen haben sich die daraus resultierenden Haltung und der Blick auf Systeme und Kontexte sehr bewährt.
Profitieren Sie ebenso von unserer langjährigen Erfahrung und Expertise in der Begleitung von Veränderungs- und Transformationsprozessen in Unternehmen aus dem Profit-Bereich. Alle Dozent*innen haben unzählige Geschichten und Erfahrungen im Gepäck. 

Ihr persönlicher Nutzen

  • Sie entwickeln eine lösungsorientiert-systemische Grundhaltung und ein Systemverständnis
  • Sie lernen Einzelne, Gruppen und Teams zu beraten und zu coachen 
  • Sie entwickeln Ihre Fähigkeit zu moderieren
  • Sie wachsen an praktischen Übungen
  • Sie werden Expert*in im Lösen von Konflikten
  • Sie haben Raum für Vernetzung und Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten
  • Sie arbeiten an Ihren Fällen und Fragestellungen
  • Sie reflektieren Ihre eigene Haltung und Wirkung als Führungskraft und/oder Berater*in und erhalten professionelles Feedback
  • Sie lernen die neuen Fähigkeiten als Berater*in I Prozessbegleiter*in in weitere Rollen wie die der Führungskraft, des Teamleiters, der Trainerin zu übertragen 

Aufbau der Ausbildung "Systemische Beratung I Prozessbegleitung"

Die Weiterbildung Systemische Beratung / Prozessbegleitung / Moderation MTO beinhaltet 11 3-tägige Module über einen Zeitraum von 2 Jahren zu den Themen Mensch, Team und Organisation.


Der persönlichen Weiterentwicklung dienen 2 weitere Module Selbstreflexion.

Raum für die Arbeit an Ihren Fällen und Fragestellungen bieten zehn Praxistage. 

Der Gesamtumfang der Weiterbildung beinhaltet 350 Stunden Methodik, Theorie, Praxisarbeit (Supervision) und Selbstreflexion. 

Hinzu kommen: 

  • 80 Stunden Arbeit in regionalen Studiengruppen.
  • 100 Stunden nachgewiesene und dokumentierte Beratungspraxis
  • 30 Stunden Literaturstudium

Diese Weiterbildung ist von dem systemischen Dachverband Systemische Gesellschaft (SG) zertifizierbar. 

Inhalte der Ausbildung "Systemische Beratung I Prozessbegleitung"

1. Arbeit mit Einzelnen

Inhalte:

  • Das systemische Interview - Struktur, Fragetypen
  • Arbeit mit dem reflektierenden Team, the reflecing position
  • systemische Hypothesen als Basis des Verstehens und von Veränderung
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Methoden und Tools
  • Meta-Mirror für die Arbeit mit Konflikten
  • Walt-Disney-Strategie und andere Methoden für die Ziele- und Visionsarbeit
  • Beziehungsgestaltung in der Beratung
  • Logische Ebenen nach R. Dilts und ihre Vielfalt für die Arbeit
  • Systemmatrix als Prozesslandkarte
  • Arbeit mit Visualisierung: u.a. Systembrett, Moderationskarten 
  • Reflexion und Supervision der eigenen Beratungsarbeit

 

2. Arbeit mit Teams

Inhalte:

  • Teams und Organisationen
  • Dynamiken in Teams
  • Konfliktmanagement - Modell kooperationsfördernder Gespräche, Moderationstechniken in Teams
  • Teaminterventionen
  • Feedbacksysteme
  • Umgang mit Emotionen in der Teamarbeit
  • Reflexion und Supervision der eigenen Beratungsarbeit

 

3. Arbeit mit Organisationen

Inhalte:

  • Die Funktionslogik von Organisationen
  • Die Selbstorganisation sozialer Systeme Transformationsarchitekturen und -designs
  • Changemanagement-Methoden und Tools, Moderationstechniken in Organisationen und für Großgruppen
  • Einführung in Reinventing Organizations & Theorie U
  • Führung und Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Reflexion und Supervision der eigenen Beratungsarbeit

 

4. Der Blick auf sich selbst

Inhalte:

  • Meine Rolle als Berater*in
  • Meine Reise: von der Geschichte in meine Zukunft
  • Meine Identität - wer bin ich, wer möchte ich sein als Berater*in 


Das ABIS Institut behält sich vor, die Inhalte oder den Ablauf der Weiterbildung bei Bedarf zu verändern.

Termine
1. Modul20.05. - 22.05.2019
2. Modul01.07. - 03.07.2019
3. Modul26.08. - 28.08.2019
4. Modul30.09. - 02.10.2019
5. Modul04.11. - 06.11.2019
6. Modul03.02. - 05.02.2020
7. Modul30.03. - 01.04.2020
8. Modul08.06. - 10.06.2020
9. Modul07.09. - 09.09.2020
10. Modul23.11. - 25.11.2020
11. Modul25.01. - 27.01.2021
12. Modul22.03. - 24.03.2021
13. Modul17.05. - 19.05.2021
Kosten

Die Kosten für die Weiterbildung betragen 6.980 Euro.

Teilzahlungen sowie monatliche Ratenzahlungen sind möglich.

Vor Beginn der Ausbildung zum bzw. zur Systemischen Berater*in Prozessbegleitung können Sie gerne eine kostenfreie Informationsveranstaltung unseres Institutes besuchen.

Wir müssen nur lernen zu verstehen, dass man die meisten Schwierigkeiten in Chancen umwandeln kann. Ben Furmann