+341 25 39 858

Kongress: Praxis systemischer Konfliktberatung

Bericht über das 2. Symposium zur Praxis systemischer Konfliktberatung in Organisationen: „Das Spannungsfeld Mensch und Organisation“ 

vom 28. bis 30.6.2017 an der Universität Witten/Herdecke

Anlass für diese Tagung war das Motto von Helm Stierlin: „Es kommt immer darauf an, den Menschen im System und das System im Menschen gleichzeitig zu sehen.“ und der Wunsch Rudi Ballreichs, das Spannungsfeld zwischen dem Luhmannschen und dem personenzentrierten Ansatz in der Organisationsberatung zu diskutieren. Als Referenten waren Gründer und Vertreter systemischer Organisationsberatung geladen, um ihre Perspektiven vorzustellen und das Verbindende und Trennende der jeweiligen Theorie herauszuarbeiten. 

Besonders charmant aufgebaut war das Symposium durch die Kombination von Theorie, Praxis. Oder wie Gunther Schmidt sagen würde: Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie. Und das konnten wir anhand von Live-Demonstration beobachten. Denn die Besonderheit dieses Symposiums war, dass sich die Referenten und Referentinnen sowohl mit ihrer Theorie in Vorträgen präsentierten und wir ihnen zusätzlich bei der praktischen Arbeit über die Schulter schauen konnten. 

Rudi Ballreich, der das Symposium moderierte, stellte uns am Ende folgende 3 Fragen: 

Wie ist mein Erkenntnisgewinn (intellektuell)?

Was hat mich mit dem Herzen angesprochen (spüren)?

Was will ich damit tun (Willen / Handeln)?

Hinter mir liegen drei Tage, von denen mir die Ohren klingen. Das Gehörte gleicht einem opulenten Chorkonzert – vielstimmig, mit unterschiedlichsten Solisten und Duetts, nicht im Gleichklang und doch nicht dissharmonisch. Und für jede dieser drei Fragen war mehr als genug Input vorhanden. Für all diejenigen, die jetzt das Gefühl haben, etwas verpasst zu haben, kann ich nur sagen: Das Gefühl trügt nicht. Und doch gibt es einen Hoffnungsschimmer: Die Organisatoren haben die gesamt Veranstaltung mit einem Filmteam begleitet und planen sowohl ein Buch wie auch eine DVD des Symposiums herauszugeben. Für dieses zukünftige Werk kann ich schon jetzt eine Literaturempfehlung geben!

Claudia Dahm-Mory 

Für Interessierte: