+341 25 39 858

Ausbildung "Systemische Beratung"

Know-how für die Beratung von Einzelpersonen, Familien und Teams

Die Anforderungen an Berater*innen sind sehr vielfältig. Sie beraten Einzelne zu ihren Herausforderungen, unterstützen Familien bei dem Lösen ihrer Probleme, begleiten Kinder- und Jugendliche beim Großwerden, beraten Teams oder arbeiten als Selbständige und interne Berater*innen in den verschiedensten Kontexten.

Eine gute Beratungskompetenz empfiehlt sich für Sozialpädagogen*innen, Psychologen*innen, Ärzte*innen, Berater*innen, Selbständige, Erzieher*innen, Rechtsanwälte*innen, Theologen*innen und Hochschulangehörige.

Der systemische Beratungsansatz ermöglicht Ihnen:

  • mehr Sicherheit in Gesprächen zu erlangen
  • den Blick auf Interaktionen und Zusammenhänge zu erweitern
  • wirksam Veränderungen anzustoßen und behutsame Impulse zu setzen

Über einen Zeitraum von 2 Jahren erlernen Sie am ABIS die Kunst des systemischen Interviews, die systemische Grundhaltung und wirksame Methoden, um Veränderungen anzustoßen.
 

Ihr persönlicher Nutzen

  • Entwicklung einer lösungsorientiert - systemischen Grundhaltung
  • Verfeinerung der Kunst des Gesprächs - systemisches Interview
  • Erweiterung Ihres Methodenrepertoires
  • Stärkung Ihrer Beratungskompetenz in Gesprächen mit Einzelnen, Paaren und Familien
  • Schärfung des Blickes für Zusammenhänge und Interaktionen in Familien und Teams 
  • Förderung Ihrer Empathie, Intuition und Professionalität in beratenden Tätigkeiten

Aufbau der Ausbildung "Systemische Beratung" Frühjahr 2019

Die Ausbildung zum bzw. zur Systemischen Berater*in beinhaltet 19 Module und dauert 2 Jahre.

  • Die Seminartage sind Donnerstag und Freitag von 9 - 16.30 Uhr.
  • Die Selbstreflexionsseminare verlaufen über 3 Tage in einem Seminarhotel außerhalb von Leipzig. 

Der Gesamtumfang der Weiterbildung beinhaltet 350 Stunden Methodik, Theorie, Praxisarbeit (Supervision) und Selbstreflexion. 

Hinzu kommen: 

  • 80 Stunden Arbeit in regionalen Studiengruppen.
  • 100 Stunden nachgewiesene und dokumentierte Beratungspraxis
  • 30 Stunden Literaturstudium

Diese Ausbildung ist von dem systemischen Dachverband Systemische Gesellschaft (SG) zertifizierbar. 

Inhalte der Ausbildung "Systemische Beratung" Frühjahr 2019

Modul 1: Grundlagen systemischer Beratung

Grundannahmen, Grundhaltungen und Geschichte der systemischen Beratung

 

Modul 2: Das systemische Interview Teil I

Setting, Gastgeberschaft und Beziehungsgestaltung zwischen Klienten*innen und Berater*in, Auftrags- und Zielklärung, Fragetypen Teil 1

 

Modul 3: Das systemische Interview Teil II

Erste und nachfolgende Sitzungen: Das Reflecting Team, Fragetypen Teil 2

 

Modul 4: Selbstreflexionsseminar 

zur Herkunftsfamilie 

 

Modul 5: Das Navigieren in Beratungsprozessen 

Genogrammarbeit, Hypothesenbildung, Prozessplanung, Systemmatrix

  

Modul 6: 1. Praxisseminar

Supervision der eigenen beraterischen Praxis

 

Modul 7: Lösungsorientierte Interventionen

Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie, Arbeit mit Skalierungen, Wunderfrage und Hausaufgaben, Beziehungstypen

 

Modul 8: Beratung in und mit größeren Systemen

Arbeit mit Mehrpersonensystemen und Familien

 

Modul 9: Methoden I

Das Systembrett im Einsatz für Einzelne und Familien, die Arbeit mit Moderationskarten und weiteren Visualisierungstechniken

 

Modul 10: 2. Praxisseminar

 

Modul 11: Paar- und Failiendynamik

Muster bei Paaren und Familien, Wendepunkte im Lebensfluss, Patchworkfamilien, Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund

 

Modul 12: Systemischer Blick auf Diagnosen

Störungsbilder - systemisch gesehen, Grenzen systemischer Beratung, Umgang mit Suizidalität und psychischen Störungen

 

Modul 13: Methoden II

Arbeit mit den Dilts´schen Ebenen, Zielearbeit: Rückblick aus der Zukunft, Systemmatrix

 

Modul 14: 3. Praxisseminar  

 

Modul 15: Selbstreflexionsseminar

Vom gestern zum morgen

 

Modul 16: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Besonderheiten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Kooperation verschiedener Helfersysteme

 

Modul 17: 4. Praxisseminar

 

Modul 18: Arbeit in und mit Teams

Organigramm, Moderation von Teamversammlungen, Konfliktmoderation

 

Modul 19: Abschlussseminar

Abschluss, Integration und Zertifizierung

 

Das ABIS Institut behält sich vor, die Inhalte oder den Ablauf der Weiterbildung bei Bedarf zu verändern.

Termine - Start Frühjahr 2019
1. Modul21.03. - 22.03.2019
2. Modul02.05. - 03.05.2019
3. Modul23.05. - 24.05.2019
4. Modul26.06. – 28.06.2019
5. Modul29.08. - 30.08.2019
6. Modul10.10. - 11.10.2019
7. Modul21.11. - 22.11.2019
8. Modul19.12. – 20.12.2019
9. Modul30.01. - 31.01.2020
10. Modul05.03. - 06.03.2020
11. Modul23.04. - 24.04.2020
12. Modul04.06. - 05.06.2020
13. Modul16.07. - 17.07.2020
14.Modul10.09. - 11.09.2020
15. Modul07.10. - 09.10.2020
16. Modul12.11. - 13.11.2020
17. Modul17.12. – 18.12.2020
18.Modul28.01. - 29.01.2021
19. Modul25.03. – 26.03.2021
Kosten

Die Gesamtkosten betragen 4.720,– €. Die Bezahlung erfolgt in 24 Monatsraten von 180,- € und einer Einmalzahlung von 400,- €.


Schnell sein lohnt sich: bis zum 15.01.2019 erhalten Sie von uns einen Frühbucherrabatt in Höhe von 5% angerechnet auf die Gesamtweiterbildungskosten!

Vor Beginn der Ausbildung zum bzw. zur Systemischen Berater*in können Sie gerne eine kostenfreie Informationsveranstaltung unseres Institutes besuchen.

Wir müssen nur lernen zu verstehen, dass man die meisten Schwierigkeiten in Chancen umwandeln kann. Ben Furmann